Tagesrudertour der emsländischen Rudervereine

Der Wassersportverein Meppen war Ausrichter der Rudertour der emsländischen Rudervereine und lud alle Vereine am 20. Juni auf eine Fahrt von Meppen nach Dörpen ein. 50 Ruderinnen und Ruderer aus Salzbergen, Saaland, Papenburg, Dörpen, Lingen und Meppen folgten der Einladung.

Der Wettergott meinte es gut mit den Teilnehmern und schickte graue Wolken, jedoch keinen Regen! Über den Dortmund-Ems-Kanal ging es durch die Schleusen Hüntel und Hilter. In den Schleusen trafen sich immer wieder alle 11 Boote und man hörte munteres Gerede und Gelächter der Ruderer. Nach 27 km wurde eine Pause beim WSV Fresenburg eingelegt. Alle ließen sich die vorbereitete Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen schmecken. Nach dieser Stärkung ging es weiter  zur Schleuse Düthe. Bei Kilometer 202 auf dem Dortmund-Ems-Kanal bogen alle auf den Küstenkanal zur letzten Schleuse auf unserem Weg nach Dörpen ab. Am Bootshaus des WSV Dörpen angekommen, wartete schon das Grillbuffet auf alle Ruderer. Nun galt es noch die Boote abzuriggern und wieder auf die Hänger zu laden.

Ein gelungener Rudertag ging zu Ende. Alle Teilnehmer waren müde und kaputt, aber hoch zufrieden über die  geleistete Ruderstrecke von 42 Kilometern.

Vielen Dank an die vielen Helfer des WSV Meppen, die Kuchenbäcker, Fahrer, Serviceleute und Grillmeister.

Bericht: G. Moß-Wegmann