Regatta Bremen

Standortbestimmung!
Am 07./08. Mai waren wir seit langer Zeit mal wieder mit einigen Jugendlichen auf einer der großen Juniorenregatten auf dem Werdersee in Bremen.
Annika Lammersdorf, Femke Gillerke, Ines Berling, Julian Hillers und Sacharja Wellmer hatten sich seit einigen Monaten intensiv auf diese Herausforderung vorbereitet.
Die Bedingungen in Bremen waren aufgrund des starken Windes sehr schwierig, was durch zahllose Kenterungen und einen Abbruch der Kinderregatta belegt wurde.

Am Samstag taten sich unsere Jugendlichen sehr schwer, und fanden sich in allen Rennen am Ende des Feldes wieder. Erstaunlicherweise war der Auftritt am Sonntag, bei noch mehr Wind, deutlich engagierter und wir konnten in allen Rennen deutlich besser mithalten. Wenn man berücksichtigt, das unsere Jugendlichen zum Teil gegen sehr starke nationale Konkurrenz angetreten sind, dann war zumindest der Sonntag ein ordentlicher Auftritt. Ich möchte es einmal wie folgt bewerten:
Wir trainieren erst seit einigen Monaten intensiv und geplant, da darf man nicht erwarten, das wir schon ganz vorne dabei sind. Einige der Jugendlichen haben sicher das Potential sich noch deutlich zu steigern, daran gilt es gezielt zu arbeiten.
Am 21.5/22.5. werden wir auf der Regatta in Otterndorf, bei vermutlich nicht ganz so stärker Konkurrenz, sehen , wo wir stehen.

Bericht: Klaus Wahmes