Freizeitrudern für Männer und Frauen

Fitness, Freude und Freunde – darum geht es unseren Breitensportlern. Menschen in jedem Alter (unser ältester Ruderkamerad ist über 80 Jahre alt) steigen ins Boot und genießen die Faszination Rudern. Ehemalige Wettkampfsportler und Frauen und Männer, die bei uns erst das Rudern lernen. Sehr beliebt sind unsere Wanderfahrten. In den letzten Jahren führten sie uns in viele reizvolle Flusslandschaften und aufregende Städte wie Hamburg, Berlin und Amsterdam.

Von Meppen nach Dörpen mit dem Wanderskull

Am 24.10. machte sich der WSVM mit einer äußerst wichtigen Delegation auf den 42km langen Weg nach Dörpen um den Wanderskull zu überbringen. Eine Trophäe, die den Zusammenhalt der emsländischen Rudervereine aufzeigen soll und nun von Wanderfahrt zu Wanderfahrt weitergereicht wird. Somit machte sich die Delegation mit 3 Booten (Zwei 4er mit Steuermann/frau und einem 2er mit Steuermann/frau) auf den Weg.

page1image1783904 page1image1787264page1image1785920

Leider musste schnell festgestellt werden, dass alles super lief. Das Wetter war den ganzen Tag in Ordnung (20 Minuten Nieselregen zählen im Emsland nicht) und sogar die Sonne zeigte sich. Durch die bestimmte, freundliche Art unserer Organisatoren waren sogar alle Schleusen äußerst entgegenkommend und die Wartezeit war extrem kurz. Oder wie es Gabi formulierte: „Die langweiligste Wanderfahrt, die ich je hatte.“ Dies kombiniert mit einem konstanten Schiebewind aus Südwest lies die Boote des Vereins nur so dahinfliegen.

page2image1813024 page2image1815264

Es kam zu keinen Kollisionen, spontanen Rennen oder unfreiwilligen Anlandungen. Somit konnte das Panorama der Reise auf majestätische Weise betrachtet werden. Es folgte eine kurze Pinkelpause in Haren und weiter ging es über die Schleuse Hilter nach Lathen.

Die Mittagspause wurde im Marina Hafen Lathen eingenommen und wie immer gab es sehr viel leckeren Kuchen und als Bonus Likör von Berentzen. Anschließend ging es über die Schleuse Düthe weiter bis zum Küstenkanal und dort dann über die Schleuse Dörpen zum Wassersportverein Dörpen.

Nachdem die Delegation in Dörpen ankam wurde sie herzlich empfangen und wie immer Stand alles bereit um das Ende der Fahrt problemlos abzuwickeln. Leider konnten wir auf Grund der aktuellen Pandemie Situation keinen Kaffee vor Ort genießen. Jedoch wurde der Wanderskull gebührend übergeben und somit ist es jetzt am Wassersportverein Dörpen diese Trophäe weiterzugeben.

page2image1815712

page3image1797792 page3image1798240

Und natürlich gab es zum Abschluss noch einen Likör für diejenigen die nicht fahren mussten. Nach der Ankunft in Meppen und dem Aufriggern der Boote war es insgesamt ein wundervoller Tag im Emsland und eine Menge Kilometer fürs Fahrtenbuch.

Wilko Rauert

Aktuelle Informationen zum Sportbetrieb wegen des Corona-Virus !!

Der organisierte Sportbetrieb für alle Mitglieder wird nach Empfehlung des Kreissportbundes vom 13.03.2020 bis zum 19.04.2020 eingestellt! Sofern  eine Neueinschätzung der Lage zu aktualisierten Empfehlungen führt,  erfolgt eine zeitnahe Information an dieser Stelle.

Weitere Informationen hier: https://www.ksb-emsland.de

Kleine Nachlese zur Aktion“Rudern gegen Krebs“

Die Lingener Rudergesellschaft war am 19.10.2019 Ausrichter der 1. Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ in Lingen. Im Vorfeld der Regatta wurde u.a. auch der WSV Meppen gebeten, Teilnehmer auf den Wettkampf vorzubereiten. Dieser Bitte kam der Verein natürlich gerne nach und koordinierte in mehreren Terminen die Vorbereitung verschiedener Ruderteams auf das Event.

Im Anhang zu diesem Beitrag findet sich eine Zusammenfassung der Erfahrungen von 9 Teams des Landkreises Emsland, geschrieben von Ingo Bachmann. Die größtenteils unerfahrenen Ruderinnen und Ruderer hatten sehr viel Spaß, sowohl bei der Vorbereitung als auch am Tag der Regatta. Ihr Dankeschön gilt insbesondere auch Gaby Moß-Wegmann, Pia Preuß, Wilko Rauert und Jet Vredeveld vom WSV Meppen, die sich die Zeit nahmen, einige der Landkreis-Teams mit Geduld und Geschick auf die jeweiligen Rennen vorzubereiten. Und dies sogar recht erfolgreich!!

RgK Lingen 2019 Nachlese

____________________________________________

Text: Steffi Albers (WSV Meppen), Ingo Bachmann (Landkreis Emsland)