Unser Wassersportverein Meppen e. V.

Unser Ruderverein, der Wassersportverein Meppen e.V., wurde 1923 gegründet, ist Mitglied im Deutschen Ruderverband und zählt heute mit mehr als 200 Mitgliedern zu den größten Rudervereinen des Emslands. Mit unseren Booten sind wir auf vielen Gewässern Deutschlands unterwegs. Direkt vor der Haustür finden sowohl Rennruderer als auch Freizeitruderer fantastische Bedingungen vor: von einer 10 km langen geraden, windgeschützten Trainingsstrecke auf dem Dortmund-Ems-Kanal bis hin zu den reizvollen Flusslandschaften von Hase und Ems. Rudern spricht viele Muskelgruppen an, hält rundum fit und macht Spaß. Haben Sie Interesse? Kommen Sie vorbei!

Unser Angebot

  • Rudern für Jung und Alt
  • Freizeitrudern
  • mehrtägige Wanderruderfahrten
  • Ruderkurse für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Rennrudern für alle Altersgruppen
  • Fitnesstraining im eigenen Fitnessraum
  • Geselligkeit für die ganze Familie

Möchten Sie Mitglied werden?

Am besten, Sie kommen direkt ins Bootshaus und sehen sich unseren Verein an. Im Restaurant „Bootshaus“ können Sie übrigens gemütlich sitzen und aufs Wasser schauen.

Jährlich im April wird ein Ruderkurs für vereinsfremde Erwachsene durchgeführt, die sich danach für eine Mitgliedschaft entscheiden können.

Aufnahmeantrag

Unsere Geschichte

Möchten Sie mehr über die mehr als 90-jährige Vereinsgeschichte erfahren? Lassen wir die Boote sprechen.

Mehr Sport im Emsland: Kreissportbund Emsland e. V.

Fahren mit dem Anhänger im WSV Meppen

Was ist zwischen 10,30m und 12m lang? – Richtig, unser Bootsanhänger, je nachdem, wie weit der hintere Teil herausgezogen ist. Da bedarf es schon einiger Übung und Erfahrung, dieses Gefährt samt Booten im Wert von einigen zehntausend € sicher zu einer Regatta oder zu einer Wanderfahrt zu fahren. Da dem Verein immer wieder Mitglieder fehlten, die sich zutrauten, den Anhänger zu ziehen, hat die Fahrschule Berentelg auf Wunsch des Vorstandes zwölf interessierten Mitgliedern Unterricht im Anhänger fahren angeboten.

„Fahren mit dem Anhänger im WSV Meppen“ weiterlesen

Willi Runde nach 11 Jahren verabschiedet

Viele Mitglieder des WSVM werden ihn wahrscheinlich gar nicht kennen; nach 11 Jahren, in denen er immer am Donnerstagabend zusammen mit unserem Bootswart Christian Rasch, Boote, Skulls und anderes Zubehör repariert hat, hatte Wilhelm Runde am vergangenen Donnerstag seinen letzten Arbeitstag beim Wassersportverein. Er verlässt den WSVM auf eigenen Wunsch aus Altersgründen.

„Willi Runde nach 11 Jahren verabschiedet“ weiterlesen

Zielorientierte Trainingsgestaltung im Kinderbereich – Fortbildung des LRVN in Meppen

Am 17.11 fand beim WSV Meppen eine Fortbildung des Landesruderverbandes Niedersachsen und der Ruderjugend Niedersachsen eine Fortbildug zu dem Thema „Zielorientiere Trainingsgestaltung im Kinderbereich statt“ – ein Thema, das viele Vereine beschäftigt. Besonders angesichts der Tatsache, dass die Kinder ja die Zukunft der Vereine bilden. Dieses Interesse wurde auch noch einmal an den 24 Teilnehmern aus ganz Niedersachsen deutlich.

„Zielorientierte Trainingsgestaltung im Kinderbereich – Fortbildung des LRVN in Meppen“ weiterlesen

Kreismeisterschaften 2018 – trotz zweitem Platz ein voller Erfolg

Am Sonntag, 16.09.2018, fand die alljährliche emsländische Kerismeisterschaft statt, die dieses Jahr vom ESV Lingen ausgerichtet wurde.
Auch wenn der WSV Meppen dieses Mal leider nur den zweiten Platz belegen und die Meisterschale somit nicht nach Hause bringen konnte, war es doch ein rundum gelungener Tag.

Besonders auffällig war dieses Jahr der hohe Anteil an Junioren bei den Meppener Ruderen, die von einigen Kindern und Masters unterstützt wurden.

„Kreismeisterschaften 2018 – trotz zweitem Platz ein voller Erfolg“ weiterlesen

Meppener Sportlerehrung

Sportler-Ehrung der Stadt Meppen.

Im Saal Kamp erhielt Pia Preuß, zusammen mit ihrem Trainer Klaus Wahmes, die Ehrenurkunde der Stadt Meppen für ihre sportlichen Erfolge des Jahres 2017. Pia erreichte bei den Landesmeisterschaften in Wolfsburg sowohl im Sprint als auch im 1000m Finale einen starken 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch Pia.

Die Ehrung war eingebettet im „Tag zur Würdigung des Ehrenamtes“.

 

https://www.noz.de/lokales/meppen/artikel/1031073/tag-des-ehrenamts-in-meppen-mit-einer-rekordbeteiligung#gallery&0&0&1031073

 

____________________________________________

Bericht: Petra Burrichter

Foto:  Maria Morris/Julian Hillers