WSV Meppen begleitet Brückentaufe mit der Ostroleka

Eine besondere Rudertour unternahmen fünf Vorstandsmitglieder am 13.09.2019: sie begleiteten vom Wasser aus die Namensgebung der neuen Radfahrer- und Fußgängerbrücke mit dem gleichnamigen Ruderboot Ostroleka.

Basierend auf der Idee von Peter Göpfert fand der Vorschlag, die Namensgebung der neuen Ostroleka-Brücke über die Ems mit dem gleichnamigen Ruderboot des WSVM zu begleiten, sofortigen Anklang beim Partnerschaftskomitee der Stadt Meppen. Also schwangen sich am Freitag fünf Vorstandsmitglieder in die Ostroleka und ruderten die Ems hinauf zur neuen Brücke. Vom Wasser aus begleiteten sie die Zeremonie und bildeten so ein schönes Begleitbild ganz im Sinne der Städtepartnerschaft.

 

____________________________________________

Bericht: Steffi Albers