Kreismeisterschaft in Lingen

Der Wassersportverein Meppen trat in diesem Jahr mit zehn Kindern und Jugendlichen und zwölf Mastersruderinnen und Ruderern (zwischen 48 und 59 Jahren), um den Kreismeistertitel gegen die Vereine aus Papenburg, Lingen und Salzbergen zu verteidigen.

Im Vorfeld der 350m Sprint Rennen absolvierten der Nachwuchs ein Geschicklichkeitsrennen, wobei Julian Hillers (Jg. 99) souverän Erster sowie Christoph Thale (Jg. 01) Zweiter wurde. Leider konnten die Meppener in den anschließenden Sprintrennen nur 4,5 mal gewinnen gegenüber  der Lingener Rudergesellschaft, mit 10 Siegen, die mit vielen jungen Leistungsruderern angetreten sind. Dennoch sorgten die vielen mitgereisten WSV Fans mit ihren lautstarken Anfeuerungen für beste Stimmung.

Zwei Siege gingen auf das Konto der starken Masters Frauen im Gig-Doppelvierer in einem spannenden Rennen als auch im Gig-Doppelzweier. Ein  halben Sieg kam in einer Renngemeinschaft im Doppelzweier zustande.

Die beiden Jugendlichen Annika Lammersdorf und Femke Gillerke boten ein tolles erstes Rennen im Einer und gingen jeweils als Erste über die Ziellinie, jedoch zählte die schnellere Zeit von Annika in der Endabrechnung. Einen weiteren Sieg holten sich der Nachwuchs im Doppelzweier mit Nils Fuhler und Sacharja Wellmer.

Bericht:

Bericht: C. Bohlen