Familienwanderfahrt

Am 19. September 2015 war es wieder soweit. Die jährliche und für unseren Verein sicherlich als traditionell zu bezeichnende Familienwanderfahrt stand an. Wegen des herbstlichen Termins und des insgesamt unbeständigen
Wetters hatten wir die Fahrt bereits im Vorfeld verkürzt, so dass das ebenfalls traditionelle Zelten leider ausfallen musste.

Doch das Trocknen der Zelte vor deren Übergang ins Winterquartier wäre sicherlich für alle eine Herausforderung geworden.
Morgens um 9:00 trafen sich nicht minder motiviert insgesamt annähernd 10 Erwachsene und 8 hochmotivierte Kinder. Omas und Opas, Onkel und Tanten, Kinder und Enkelkinder gingen sofort an die Arbeit und bereiteten die Boote für den Transport nach Bückelte vor. Nachdem wir dort angekommen waren ging es wieder an die Arbeit: Abladen, aufriggern und und und … Dann erst mal warme Getränke und eine erste Stärkung, bevor wir die Boote ins Wasser gelassen haben und wir uns auf die Fahrt begeben konnten.

Bange Blicke zum Himmel begleiteten uns nicht nur in den ersten Stunden unserer Tour. Zu unser aller Glück gab es nur einen Schauer, der allerdings eines unsere Boote bzw. dessen Besatzung reichlich segnete. Die Tour insgesamt hat allen sehr viel Spaß gemacht. insbesondere die Kinder hatten riesig Spaß bei Ihren ersten Versuchen beim Rudern, Steuern aber auch als Kielschwein.

Angekommen in Meppen könnten wir bei Sonnenschein und inzwischen bestem Wetter die Tour und den Abend ausklingen lassen. Erst allerdings konnten alle Kinder eine weitere Probe ihrer Ruderfähigkeiten ablegen. In der „Funny“ durften sie alle eine kurzen und natürlich gesicherten Ausflug auf die Hase unternehmen. Im Anschluss sorgte der Grill für leckeres Fleisch,
für Salate, Brote und weitere Köstlichkeiten und Beilagen hatten die Teilnehmer gesorgt und auch Getränke standen ausreichend und in guter Auswahl zur Verfügung. Insgesamt ein gelungener Tag, ein tolles Rudererlebnis und ein schönes Beispiel für Vereinsleben. Allen Beteiligten einen herzlichen Dank und auf Wiedersehen in 2016.

Bericht: B. Roosen