Langstreckenregatta beim RHTC Rheine

Am ersten Aprilwochenende starteten vier Boote mit WSVM Ruderern auf der 4 km Langstrecke in Rheine. Laut Meldeergebnis gab es 92 Boote, die in 20 Rennen im Junioren/Senioren und Mastersbereiche in Gig-Booten mit Steuermann an den Start gingen. Immerhin konnten zwei Siege nach Hause gefahren werden.

Der mixed Zweier mit Ch. Bohlen und H. Segbers fuhr ihr Rennen mit souveräner Steuerleistung von Ch. Thale mit mit 3 min Vorsprung nach Hause. R. Wolken siegte deutlich im Frauenvierer in einer Renngemeinschaft RV Bochum/Kettwiger RG und RC Hamm im Mastersrennen D. Ebenfalls in diesem Rennen ging der neu formierte Frauenvierer um Schlagfrau E. Bowe mit J. Vredefeld, H. de Groot und I. Otten auf die Strecke und erreichten einen vorzeigbaren dritten Platz von vier startenden Booten (Steuermann Ch. Thale). W. Rehberg ging im Männervierer H in einer Renngemeinschaft mit dem RHTC Rheine als Zweite ins Ziel.

Bericht: C. Bohlen/ Fotos: M. Becker