Coronataufe in der Bootshalle: „4fun“

Gerade frisch getauft wurde der neue Vierer für die Master.  Das Boot wurde aus der Schweiz erworben und nun unter Coronabedingungen (mit viel Abstand) auf den Namen „4fun“ getauft. Nun kann es gerudert werden.