Jugend des WSV nimmt Teil an der virtuellen Deutschen Ruderergometer Meisterschaft

Am 14. Februar fanden die deutschen Ruderergometer-Meisterschaften Corona bedingt online statt.

Diese wurden unter Einhaltung der Coronamaßnahmen im unserem Bootshaus ausgetragen. Über einen Computer waren die Ergometer der verschiedenen Teilnehmer aus ganz Deutschland verbunden, sodass eine virtuelle Rennsituation dargestellt werden konnte. 

„Jugend des WSV nimmt Teil an der virtuellen Deutschen Ruderergometer Meisterschaft“ weiterlesen

WSV Meppen unterstützt die heimische Gastronomie

Grünkohlessen in Corona-Zeiten

Um kreative Ideen ist unsere sportliche Leiterin Gaby Moß-Wegmann selten verlegen: so auch beim Thema „alljährliches Grünkohlessen“. Der allgemeine Lockdown hat sie nicht davon abgehalten, dass traditionelle Grünkohlessen des WSVM zu organisieren.

Nach Absprache mit der Gaststätte Röckers konnten die Mitglieder am Freitag, den 05.02.2020 zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr ihre bestellten Grünkohlportionen abholen und zuhause Corona-konform verzehren. Wer Lust hatte, hielt den Moment in einem Foto fest.

Die Aktion wurde allseits positiv aufgenommen. Den Mitgliedern schmeckte es hervorragend und der Inhaber der Gaststätte Röckers konnte sich über den Verkauf von sage und schreibe 55! bestellten Portionen Grünkohl mit Mettwurst, Kassler und Bratkartoffeln freuen.

Eine schöne solidarische Aktion in einer nicht so schönen Zeit!

 

Ruderbingo des WSV Meppen

Fit bleiben & Gutes tun – Team Challenge

  • Das sportliche Ruderbingo des WSV Meppen
  • Gutes tun und einen kleinen Beitrag leisten zum Erhalt der Umwelt

Frei nach der Idee des Deutsche Ruderverbandes bietet der WSV Meppen seinen Mitgliedern vom 25.12.20 – 31.12.20 ein RUDERBINGO an.

Es gibt sportliche, sowie die Umwelt betreffende, nachhaltige Aufgaben zu schaffen.

UND SO MACHT IHR MIT:

  • Zeitraum: 25.12.2020 – 31.12.2020
  • Sucht Euch einen Partner aus dem Verein oder von zuhause.
  • Pro Tag wird eine Aufgabe erledigt, die Aufteilung sucht Ihr Euch aus. Die Bingokarte zum Ausdrucken findet Ihr im Anhang.
  • Ein Bingo ist erspielt, sobald jeweils eine senkrechte oder waagerechte Reihe komplett erfüllt wurde.
  • Die Aufgaben könnt Ihr im Verein, zu Hause oder in der Natur erledigen, achtet jedoch auf die jeweiligen Corona-Bestimmungen.
  • Zum Abschluss, spätestens am 31.12.20, sendet Ihr, als Beweis für Eure Teilnahme, Eure Fotos an Tessa Winkels: tessa@winkels.eu
  • Nach Einsendung der Fotos erhalten alle Teilnehmer fürs Mitmachen ein „kleines Dankeschön“ vom WSV Meppen. Für die schönsten und originellsten Beiträge gibt es zusätzliche Preise.

Es lohnt sich, mitzumachen!

Weitere Informationen:
20201217_235021_Ruderbingo.jpg

Von Meppen nach Dörpen mit dem Wanderskull

Am 24.10. machte sich der WSVM mit einer äußerst wichtigen Delegation auf den 42km langen Weg nach Dörpen um den Wanderskull zu überbringen. Eine Trophäe, die den Zusammenhalt der emsländischen Rudervereine aufzeigen soll und nun von Wanderfahrt zu Wanderfahrt weitergereicht wird. Somit machte sich die Delegation mit 3 Booten (Zwei 4er mit Steuermann/frau und einem 2er mit Steuermann/frau) auf den Weg.

page1image1783904 page1image1787264page1image1785920

Leider musste schnell festgestellt werden, dass alles super lief. Das Wetter war den ganzen Tag in Ordnung (20 Minuten Nieselregen zählen im Emsland nicht) und sogar die Sonne zeigte sich. Durch die bestimmte, freundliche Art unserer Organisatoren waren sogar alle Schleusen äußerst entgegenkommend und die Wartezeit war extrem kurz. Oder wie es Gabi formulierte: „Die langweiligste Wanderfahrt, die ich je hatte.“ Dies kombiniert mit einem konstanten Schiebewind aus Südwest lies die Boote des Vereins nur so dahinfliegen.

page2image1813024 page2image1815264

Es kam zu keinen Kollisionen, spontanen Rennen oder unfreiwilligen Anlandungen. Somit konnte das Panorama der Reise auf majestätische Weise betrachtet werden. Es folgte eine kurze Pinkelpause in Haren und weiter ging es über die Schleuse Hilter nach Lathen.

Die Mittagspause wurde im Marina Hafen Lathen eingenommen und wie immer gab es sehr viel leckeren Kuchen und als Bonus Likör von Berentzen. Anschließend ging es über die Schleuse Düthe weiter bis zum Küstenkanal und dort dann über die Schleuse Dörpen zum Wassersportverein Dörpen.

Nachdem die Delegation in Dörpen ankam wurde sie herzlich empfangen und wie immer Stand alles bereit um das Ende der Fahrt problemlos abzuwickeln. Leider konnten wir auf Grund der aktuellen Pandemie Situation keinen Kaffee vor Ort genießen. Jedoch wurde der Wanderskull gebührend übergeben und somit ist es jetzt am Wassersportverein Dörpen diese Trophäe weiterzugeben.

page2image1815712

page3image1797792 page3image1798240

Und natürlich gab es zum Abschluss noch einen Likör für diejenigen die nicht fahren mussten. Nach der Ankunft in Meppen und dem Aufriggern der Boote war es insgesamt ein wundervoller Tag im Emsland und eine Menge Kilometer fürs Fahrtenbuch.

Wilko Rauert

Corona- Verordnung vom 30.10.2020

Liebe Mitglieder,

die Allgemeinverfügung Nr. 17 des Landkreises und auch die Niedersächsische Corona- Verordnung vom 30.10.2020 liegen jetzt vor. Daraus ergeben sich für die SportlerInnen des WSVM immerhin eingeschränkte Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Zwar ist das Sporttreiben eigentlich generell verboten, aber laut Corona-Verordnung ist „die sportliche Betätigung im Rahmen des Individualsports allein, mit einer weiteren Person oder den Personen des eigenen Hausstands auf und in diesen Sportanlagen“ weiterhin zulässig. (Nds. Verordnung § 10, Abs 7). Einer- und Zweierfahren sind also weiterhin möglich, Viererfahren nur im Familienverband. Die Fitnessräume (s.u.) können von zwei Personen gleichzeitig genutzt werden. Im Dachgeschoss wird ein Behelfsfitnessraum eingerichtet, dort stehen zwei Ergos und weiteres Sportgerät für zwei weitere Personen zur Verfügung.

Boote (zwei Stunden) und Räume (eine Stunde, mit der Option zu verlängern) sind in der Zeit von 07 – 21 Uhr über das schon im Frühjahr genutzte Buchungssystem zu nutzen. Bitte haltet euch nur so lange wie nötig im Bootshaus auf.

Um den weiteren Regeln der Rundverfügung und der Verordnung Genüge zu tun, hat der Vorstand die unten aufgeführten Punkte beschlossen. Diese sind strikt einzuhalten. Der Vorstand behält sich vor, bei schwerwiegenden Verstößen Nutzungsverbote auszusprechen.

  • Beim Betreten des Bootshauses sind die Hände zu desinfizieren.
  • Alle Nutzer tragen sich zwingend in EFA oder die ausliegenden Fitnessraum – Nutzerbücher ein.
  • Es dürfen maximal jeweils zwei Personen gleichzeitig im Fitnessraum und im Dachgeschoss Sport treiben.
  • Kontaktflächen an genutzten Geräten müssen nach Nutzung desinfiziert werden.
  • Für ausreichende Lüftung muss zwingend gesorgt werden.
  • Umkleideräumen und Duschen dürfen nicht genutzt werden.
  • Im Bootshaus und auf dem Bootshausgelände gilt eine Maskenpflicht, wenn nicht Sport betrieben wird.
    Wichtig ist dem Vorstand, dass unter allen Umständen die Gesundheit unserer Mitglieder zu schützen ist! Bleibt daher bitte unbedingt zuhause, wenn ihr euch auch nur leicht krank fühlt und/oder nur leichte Erkältungssymptome bei euch feststellt. Diese Regelungen gelten ab dem 2. November bis auf Widerruf.Für den Vorstand des Wassersportvereins Meppen
    Harald Hillers

Terminabsage für das Abrudern

Liebe Mitglieder,

im Vorstandsprotokoll vom August hatten wir, der Vorstand, den 25.10.2020 als Termin für das diesjährige Abrudern in Aussicht gestellt. Leider muss auch dieser Termin, wie so viele andere im Jahr 2020, aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden.

Vor dem Hintergrund der ansteigenden Infektionszahlen und um die Mitglieder vor einer eventuellen Ansteckung zu schützen, haben wir uns entschieden, ein offizielles Abrudern in diesem Jahr nicht durchzuführen. Eine Durchführung des Termins in anderer Art und Weise scheint uns derzeit ebenfalls nicht planbar, weil am Montag einer Woche unklar ist, was für weitere Einschränkungen im Laufe der Woche eventuell folgen.

Wir hoffen auf Euer Verständnis, so schade dies auch ist!

Für den Vorstand
mit rudersportlichen Grüßen

Steffi Albers
(Schriftführerin)

Die Helen-Keller-Schule, Meppen und der WSVM sitzen in einem Boot

 

Bundesweiter Aktionstag „Jugend trainiert“ – gemeinsam bewegen

Erstmals in der Geschichte von Jugend trainiert für Olympia + Paralympics haben am Mittwoch, den 30 September, mehr als 235.000 Schülerinnen und Schüler aus 1.273 Schulen gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schulsport gesetzt und auf die Bedeutung von Sport und Bewegung im schulischen Alltag hingewiesen. Eine Schule davon war die Helen-Keller-Förderschule aus Meppen. 

„Die Helen-Keller-Schule, Meppen und der WSVM sitzen in einem Boot“ weiterlesen