Sponsorenruden im Rahmen des 24-Stunden Ruderns ab 17.08.2018

Unser Verein veranstaltet am 17.08.2018, im Rahmen des 24-Stunden Rudern – während 24 Stunden wird immer mindestens ein Boot auf dem Wasser sein, auch in der Nacht – ein Sponsorenrudern.

Die Ruderer und Ruderinnen sammeln bei dieser Aktion auf sportliche Weise Spenden und engagieren sich gemeinsam für das Frauen- und Kinderschutzhaus und unseren Verein, den WSV Meppen.

Als Schirmherrin konnten wir Frau Doris Knurbein gewinnen.

Frau Knurbein und ebenso Frau Büter (vom Frauenhaus), haben bereits ihr Kommen zur Auftaktveranstaltung am Freitag, 17.08.2018 zugesagt.

Kurze Informationen zum Frauenhaus in Meppen:

Das Frauen- und Kinderschutzhaus im Einzugsbereich Emsland Mitte/Emsland Nord bietet Frauen, Müttern und Kindern Schutz vor Bedrohung und körperlicher Gewalt im häuslichen Bereich. Neben den hauptberuflichen Kräften übernehmen ehrenamtliche Rufdienstfrauen große Verantwortung und ermöglichen die ständige Erreichbarkeit des Hauses rund um die Uhr, außerhalb der Bürozeiten und an den Wochenenden. Da die öffentlichen Mittel zur Deckung der Kosten nicht ausreichen, ist das Frauen- und Kinderschutzhaus auf Spenden angewiesen, um die Arbeit zum Wohle der Betroffenen aufrechterhalten zu können.

Die teilnehmenden Ruderer und Ruderinnen erhalten vor der Veranstaltung eine Sponsorenkarte und gehen eigenständig auf die Suche nach Sponsorinnen und Sponsoren, die jeden geruderten Kilometer mit einem Betrag honorieren. Dieses können Eltern, Verwandte, Bekannte oder auch Unternehmen aus der Region sein.

Die Sponsorenkarten, Infos zum Ablauf und eine Namenliste zum Eintragen der Ruderzeiten, werden in den nächsten Tagen im Bootshaus ausliegen.

Kuchenspenden für ein Kuchenbüffet werden gerne angenommen, ebenso Holzspenden für die Feuerkörbe, die wir Nachts anstecken möchten.

Für Kuchen- und/oder Holzspenden bitte melden bei Petra Burrichter: p.burrichter@arcor.de oder über WhatsApp: 0162 30 60 580

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Mitglieder an dieser Veranstaltung teilnehmen und wir entsprechend Spenden für das Frauenhaus und unseren Verein sammeln können. Wer zudem gerne bei der Veranstaltung helfen möchte kann gerne Jet, Nils oder Petra ansprechen.

___________________________________________

Bericht: Petra Burrichter